Übersicht

Werbung am Point of Sale: Im direkten Einzugsgebiet schickt das Bürofachcenter WKS mit Sitz in Lörrach-Brombach einen mobilen Werbeträger auf die Straße. Lokale Präsenz und hohe Wiederholungsraten sollen dabei maximale Aufmerksamkeit für das breite Angebot an Bürotechnik und Einrichtungsmöbeln garantieren. Die Testphase der Rumpfflächenwerbung mit Dachrand und partieller Fensternutzung ist zunächst für sechs Monate angelegt. 

Aufgabe

Ob Büromöbel, Computer, Drucker, Faxe, Software, Stifte oder Briefblock – wer im Büro oder im heimischen Arbeitszimmer etwas vermisst, ist bei der WKS Bürotechnik & EDV-Support GmbH genau richtig. Auf über 1000 qm finden Schreibtischhengste, Tastaturakrobaten und Büroklammernsammler alles, was das Herz begehrt. Darüber hinaus bietet das WSK-Team umfangreichen (IT-)Service und kompetente Beratung. Angeregt durch ein Testangebot der KWS soll nun sechs Monate lang eine Buswerbung für Kundenzuwachs sorgen.

Lösung

Ein so großes Angebot braucht auch einen großen Werbeträger: WKS entschied sich für eine Rumpfflächengestaltung mit Dachrand und partieller Fensternutzung. Während der Dachrand auf das Sortiment hinweist, wurden die Störflächen der Radkästen für die Platzierung der URL genutzt. Die relevanten Kontaktdaten platzierte WKS auf der besonders prägnanten Heckfläche. Die Gestaltung des Normalbusses wurde von der Kreativagentur des Kunden entwickelt, die KWS kümmerte sich um die Auswahl des Fahrzeugs sowie eine termingerechte Umsetzung und pünktliche Einsatzbereitschaft. 

Reaktion

Busse und Straßenbahnen sind als mobile Werbemedien ideal geeignet, um die lokale Bekanntheit gezielt zu erhöhen und tagtäglich potenzielle Kunden anzusprechen. Der Kunde ist positiv von der großen Werbefläche und dem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis überrascht und ist gespannt auf die Reaktionen! Das KWS-Team wünscht viel Erfolg mit dem neuen Bus!