Übersicht

Spot on! Regio TV Schwaben, der Regionalsender für die baden-württembergischen Landkreise Alb-Donau, Biberach, Heidenheim, Ostalbkreis und Ulm sowie dem bayerischen Landkreis Neu-Ulm setzt sich und seine Reporter gekonnt mit einer Buswerbung in Szene. Zu sehen ist die Gewinner-„Gestaltung des Monats“ Mai 2013 für zunächst 12 Monate im Stadtverkehr Ulm/Neu-Ulm.

Aufgabe

Mit einem auffallenden Bus-Motiv sollte vor allem Regio TV selbst, aber auch der neue Sat-Kanal Ulm-Allgäu beworben werden. Wichtig war es dem Kunden dabei, eine Optik mit einem hohem Wiedererkennungswert für Regio TV zu schaffen und gleichzeitig Highlights zu setzen, die die Aufmerksamkeit des Betrachters erregen. In der Gestaltungsphase stellte sich dies als echte Herausforderung für mehrere Grafiker heraus. Aber was lange währt, wird schließlich gut. Richtig gut!

Lösung

Blickfang der Gelenkbus-Gestaltung von Regio TV sind die sich unter vollem Körpereinsatz abseilenden Reporter: Keine Hürde ist zu hoch, kein Weg zu weit für eine gute Story! Die klar strukturierte Farbgebung des Busses, insbesondere an den Radkastenflächen, orientiert sich am Corporate Design des Senders. Die KWS wählte das Fahrzeug aus, unterstützte die Gestaltungsentwicklung und sorgte für die technische Umsetzung. Die Beklebung wurde dabei mit einem Kamerateam von Regio TV begleitet. Den Clip zeigen wir Ihnen gerne.

Reaktion

Mit seiner tollen Gestaltung hat Regio TV bewiesen, dass Reporter nicht nur investigativ, sondern auch dekorativ sein können. Dass das Design überzeugt, zeigen nicht nur zahlreiche „Likes“ und Facebook-Kommentare wie „Superkalifragilistisch - expiallegorisch war gestern! Superregiotvbombastisch - exorbitantkreativrecherchistisch ist heute! :)", sondern auch die Reaktionen auf der Straße, die Regio TV auf dem Münsterplatz in Ulm einfangen hat.