Übersicht

Der regionale Energieversorger Entega mit Sitz in Darmstadt nutzt mit einer Ganzgestaltung auf einem kompletten Straßenbahnzug (mit ca. 42 m Länge) auf ein nachhaltiges und regionales Werbemedium. Regelmäßig wird die Werbung auf den Straßenbahnen aktualisiert. Im Dezember 2010 wurde die beiden Fahrzeuge im neuen Erscheinungsbild beklebt. Durch die Umbeschriftung der Bahnen wirkt das Unternehmen sowie das Werbemedium aktuell und lebendig und sorgt für eine neue Aufmerksamkeit in der Stadt Darmstadt. 
Entega ist Deutschlands zweitgrößter Anbieter von Co2- und atomfreien Strom. Die Straßenbahnwerbung ist für den Kunden ein wichtiges Medium um die Werbebotschaft in der Region zu verankern.

Aufgabe

Das regionale Unternehmen Entega möchte Ihr Image weiter positiv ausbauen und den Bekanntheitsgrad der Marke nachhaltig verstärken. Um das Ziel zu erreichen, nutzt der Kunde unterschiedliche Werbemedien im Media-Mix. Bewusst entscheidet sich die Entega für die Werbung auf Straßenbahnen mit einer Ganzbemalung in Darmstadt. 2001 wurde die Straßenbahn für den Kunden beklebt. Seit dieser Zeit werden die beiden Fahrzeuge des Kunden ENTEGA regelmäßig umbeschriftet und aktualisiert. Im Dezember 2010 wurde der Straßenbahnzug wieder neu beschriftet und sorgt so für eine hohe Präsenz und Aufmerksamkeit im Stadtverkehr Darmstadt.

Lösung

Mit der Straßenbahnwerbung wirbt der Kunde Entega im direkten Lebensumfeld seiner Kunden. Die Straßenbahn ist durch den regelmäßigen Einsatz im Linienverkehr eine ideale Kommunikationsplattform. Verkehrsmittelwerbung schafft durch seine Emotionalität eine hohe Akzeptanz in der Bevölkerung. Im Jahr 2005 erweitert der Kunde seine Präsenz in Darmstadt und belegt zusätzlich einen Anhänger. Somit wird eine noch größere Aufmerksamkeit durch die ca. 42 m lange Werbefläche im Stadtbild erzielt. Die KWS Verkehrsmittelwerbung GmbH begleitet den gesamten technischen Prozess: Von der Beratung und Unterstützung bei der Gestaltung unter Berücksichtigung der Richtlinien des Verkehrsbetriebes HEAG mobilo bis hin zur Koordination für die Beklebung und Bereitstellung des Fahrzeuges für die Werbetechnik.

Reaktion

Verkehrsmittelwerbung schafft Identifikation und fördert regionale Unternehmen. Dies bestätigte die In 2006 durchgeführte Marktforschung durch den Kunden Entega. Die Befragung hat ergeben, dass die Marke Ihren Bekanntheitsgrad positiv steigern konnte. 62% der Bevölkerung haben die Marke über das Medium Verkehrsmittelwerbung positiv wahr genommen. Sie können sich an die Werbung auf der Straßenbahn in Darmstadt erinnern. Mit diesem Ergebnis hat die Verkehrsmittelwerbung unter weiteren Werbemedien am besten abgeschnitten. 
Regelmäßig aktualisiert der Kunde Entega sein Erscheinungsbild auf dem Straßenbahnzug. Durch den Wechsel der Werbemotive bzw. Gestaltung bleibt die Werbebotschaft akutell und in Bewegung. Die Straßenbahnen werden zum einen für Produktwerbung wie auch für Imagewerbung eingesetzt.