Übersicht

Kundenzufriedenheit genießt bei KWS höchste Priorität. Umso mehr freut sich das Team über überzeugte „Wiederholungstäter“, wie das Juweliergeschäft Sandkühler. Nachdem Geschäftsführer Jan-Phillip Sandkühler bereits in Ludwigsburg die Vorteile der Buswerbung für sich entdeckt hatte, buchte er nun für die Geschäftsstellen in Esslingen und Heilbronn zwei weitere Busse. Nicht zuletzt die guten Erfahrungen aus dem Erfolg der laufenden Kampagane und die einfache regionale Buchungsmöglichkeit waren dafür ausschlaggebend.

Aufgabe

Um neben der bereits beworbenen Ludwigsburger Filiale auch die Geschäftsstelle Esslingen und die Zentrale in Heilbronn für die relevante Zielgruppe bekannter zu machen, setzte Juwelier Sandkühler erneut auf die aufmerksamkeits- und reichenweitenstarke Buswerbung. Nachdem beim ersten Bus noch eine Rumpfflächenwerbung zum Einsatz kam, entschied sich der Kunde bei den neuen Fahrzeugen jeweils für das „upgrade“ in Form einer Ganzgestaltung mit partieller Fensternutzung.

Lösung

In einem persönlichen Beratungsgespräch zeigte KWS Einsatz- und Gestaltungsmöglichkeiten für Verkehrsmittelwerbung in den jeweiligen Einzugsgebieten auf. Dabei empfahl KWS auch für Esslingen (Gelenkbus) und Heilbronn (Normalbus) Fahrzeuge, die ein sehr großes Einzugsgebiet sowie den Innenstadtbereich anfahren. Die von Juwelier Sandkühler-Grafikerin Nadine Keller gemeinsam mit KWS erarbeitete Gestaltung wurde entsprechend den jeweiligen Fahrzeugtypen angepasst. Hochwertige Uhren und Schmuck visualisieren dabei den Geschäftsbereich Schmuckverkauf, während große Geldscheinmotive den Bereich „Pfandkredit“ plakativ und mit hohem Wiedererkennungswert in die Gestaltung integrieren. Neben den wichtigsten Kontaktdaten wurden auf den Bussen auch Hinweise auf den Internetshop platziert. Die Produktion und Montage der Werbefolien übernahm bei allen Bussen KWS.

Reaktion

Durch die weiße Grundfarbe in Kombination mit edlen Schmuckmotiven vermittelt die Gestaltung insgesamt ein sehr hochwertiges Bild, das nicht nur Geschäftsführer Jan-Phillip Sandkühler und Grafikerin Nadine Keller begeisterte: „Die Umsetzung ist toll gelungen. Nachdem wir in Ludwigsburg enorm von der guten Kundenresonanz profitieren, war es für uns nur logische Konsequenz, auch in Esslingen und Heilbronn daran anzuknüpfen.“ KWS freut sich über das Feedback und ist froh über einen weiteren - im positivsten Sinne - „Wiederholungstäter“.