Zeige Einträge in
Presse

Bundesliga-Saison Auftakt in Tutzingen

Morgen startet die Segel-Bundesliga in Tutzingen am Starnberger See, in ihre dritte Saison. Das Ziel der Mannschaft des WYC für diese Saison ist klar gesetzt: Ein Platz unter den ersten Fünf wird angestrebt. 

Die KWS unterstützt den Württembergische Yacht-Club auch in dieser Saison. Wir wünschen einen guten Bundesliga-Start und viel Erfolg. 

Foto: © WYC

Finale auf der Alster

An diesem Wochenende (31. Oktober bis 2. November) wird das Finale der 1. Bundesliga in Hamburg ausgetragen. Das Team des WYC liegt fünf Punkte hinter dem drittplazierten. So hoffen wir auf eine spannende Aufholjagd auf der Alster, bei der sich die Mannschaft des WYC einen Platz auf dem Podium erkämpfen kann. Das Team der KWS drückt die Daumen und wünscht allen ein sonniges November-Wochenende.

Foto: © DSBL Lars Wehrmann

Out of Home holt weiter auf

Fachverband für Aussenwerbung (FAW) veröffentlich aktuelle Zahlen. Mit nunmehr fast 6 Prozent Marktanteil unterstreicht die Aussenwerbung ihre kontinuierlich zunehmende Relevanz im Medienmarkt. Der aktuelle Nielsen-Werbetrend macht es deutlich: Die Aussenwerbung in Deutschland bleibt auf Wachstumskurs. Mehr dazu finden Sie in der angefügten Pressemitteilung des FAW.

WYC auf Erfolgskurs

Die KWS Verkehrsmittelwerbung gratuliert dem Team vom Württembergischen Yacht-Club. Die Mannschaft des WYC konnte am vergangenen Wochenende zwei Titel holen! Es wurde nicht nur Deutscher Meister im Matchrace, sondern auch Bodenseemeister in der J70-Klasse. Ein weiterer Beweis dafür, dass wir auf das richtige Team gesetzt haben! Wir unterstützen die Segelsportler des WYC aus Friedrichshafen aus voller Überzeugung, denn auch wir haben unseren Erfolg als Unternehmen einer hohen Leistungsorientierung, permanenter Weiterbildung und einem guten Teamgeist zu verdanken.

Auch kommendes Wochenende drücken wir wieder die Daumen – denn dann tritt der WYC bei der SAILING Champions League in Kopenhagen gegen 23 Vereine aus 15 Nationen an. Die Segelregatta, bei der auf internationalem Höchstniveau gesegelt wird, findet in diesem Jahr zum ersten Mal statt. Über YOUTUBE können die Rennen der SAILING Champions League live mitverfolgt werden – wir fiebern auf alle Fälle mit! 

SAP ist Charity Partner der SAILING Champions League: Stimmen Sie aufWWW.SAILFORCHILDHOOD.COM für den WYC und unterstützen dabei die World Childhood Foundation!

Die KWS wünscht dem WYC in Kopenhagen viel Erfolg!

Foto: © WYC

Der WYC segelte auf Platz zwei

Das Resümee dieses Wochenendes: Ein gut organisierter Event, viele gewonnenen und super spannende Rennen, eine tolle Leistung des WYC-Teams und viele begeisterte Fans.

Herzlichen Glückwunsch an Max Rieger, Thomas Stemmer, Felix Diesch und Patrick Aggeler zu einem knappen zweiten Platz.

Den vollständigen Bericht finden Sie im angefügten Link.

Parallel-Event der 1. und 2. Segel-Bundesliga in Friedrichshafen

Uns steht ein Segel-Bundesliga-Wochenende (26.-28. September) am Bodensee bevor, das an Spannung kaum zu überbieten ist. Zum ersten Mal segeln die 1. und 2. Bundesliga ihre Wettkämpfe zur selben Zeit am selben Ort aus. Wir wünschen der Mannschaft des WYC, dass sie den Heimvorteil nutzen kann um den Abstand in der Tabelle zu verringern. Auch das Team der KWS wird persönlich vor Ort sein um den WYC zu unterstützen und anzufeuern. 

Segel-Bundesliga-Event in Kiel

Dieses Wochenende startet das vierte Event der Segelbundesliga auf der Innenförde in Kiel. 

Der WYC schickt eine junge Mannschaft ins Rennen. Mathias Rebholz wird wie vergangenes Jahr in Hamburg steuern. Als Vorschoter sind , Kevin Mehlig und Marvin Frisch im hohen Norden dabei.

Das Team der KWS drückt der Mannschaft die Daumen für die Regatten in Kiel und wünscht eine entspannte Anreise im neuen Club-Fahrzeug.

Die Rennen können unter WWW.SEGELBUNDESLIGA.DE verfolgt werden. 

Super Leistung in Travemünde

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft der "Led Zeppelin" für die tolle Leistung und das Vorrücken auf den 5. Platz in der Gesamtwertung.

7 x haben sich Max Rieger, Marvin Frisch, Anina Schreiber und Felix Diesch den 1. Platz geholt und somit den 4. Rang in Travemünde erreicht.

Den vollständigen Bericht finden Sie im angefügten Link.

Segel-Bundesliga-Event in Travemünde

Die Bundesliega geht jetzt in die zweite Runde. Vom 19.-21. Juli steht das zweite Event der Segel-Bundesliga in Travemünde an.

Die KWS wünscht dem Team der Led Zeppelin viel Erfolg und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

Taufe des Clubschiffs „Led Zeppelin“

Die KWS freut sich als Sponsor des neuen WYC-Clubschiff „Led Zeppelin“ den Breiten- wie Leistungssport zu fördern und somit Jung und Alt die Möglichkeit zu geben erfolgreiche Teams zu formen.

Das sieben Meter lange Segelboot vom Typ J70 gehört zur neuen Einheitsklasse, die am Bodensee gerade etabliert wird. Die „Led Zeppelin“ soll sowohl bei den Regatten der Einheitsklasse zum Einsatz kommen wie auch als Trainingsgerät für die Bundesliga-Mannschaft des WYC zur Verfügung stehen. Insbesondere der Jugendabteilung entwachsende Segler sollen in die jeweiligen Teams integriert werden. 

Der WYC hatte die Yacht mit großzügiger Unterstützung der Zeppelin-Stiftung und der Stadt Friedrichshafen sowie den weiteren Unterstützern Musto, Mercedes-Benz, Interboot, Oberhanns-Immobilien und KWS-Verkehrsmittelwerbung angeschafft.

Das KWS-Team wünscht den Seglern des WYC viel Erfolg und der „Led Zeppelin“ immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.

(Den gesamten Bericht finden Sie im angefügten Link: Schiffstaufe "Led Zeppelin)

HORIZONT "Ganz schön beweglich"

Im Artikel der Fachzeitschrift HORIZONT werden anhand einiger Beispiele die Vorteile der Verkehrsmittelwerbung aufgezeigt. Welches Potenzial in der mobilien Werbung steckt, sowie für wen sie besonders geeignet ist.

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier.

"Bustour zur Europawahl" unterstützt durch WBO und KWS Verkehrsmittelwerbung GmbH

2009 veranstaltete das Staatsministerium in Kooperation mit dem WBO eine Bus-Tour in Baden-Württemberg aus Anlass der damaligen Europawahl. Diese Aktion stieß auf ein großes Medieninteresse und das Thema Bus rückte so in das Licht vieler regionaler Tageszeitungen.

Aufgrund der Resonanz und der guten Zusammenarbeit mit dem Staatsministerium Baden-Württemberg werden wir in diesem Jahr die Aktion unterstützen. Vom 28. April bis zum 23. Mai 2014 tourt der Bus durch 25 Städte im ganzen Land.
Die Europa-Bus-Tour endet am 23. Mai 2014 mit dem Europaaktionstag in der Landeshauptstadt Stuttgart.

Natürlich werden auch die Vorzüge des Busses hervorgehoben: umweltfreundlich, sicher, komfortabel. Der Bus lädt vor Ort zum Einsteigen und Wohlfühlen ein! 

Staatsminister Peter Friedrich freuen sich über den Bus der Europawahl 2014, Stuttgart