Übersicht

Für die Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie (VWA) Darmstadt realisierte KWS Verkehrsmittelwerbung auf fünf Normalbussen eine breit angelegte Imagekampagne zur Bekanntheitssteigerung des Studienangebotes im Stadtverkehr der „Wissenschaftsstadt“. Damit zeigt sich einmal mehr die Beliebtheit der Werbeform bei Anbietern aus dem Bereich der Erwachsenenbildung.

Aufgabe

Die Studiengänge der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Darmstadt richten sich an Berufstätige mit und ohne Abitur, die sich berufsbegleitend weiter qualifizieren wollen. Um genau diese Zielgruppe – die mobile, berufstätige Bevölkerung – unmittelbar im Alltag zu erreichen, ließ sich die VWA von zahlreichen Beispielen aus der Erwachsenenbildung inspirieren, die mittels Bus- und Bahnwerbung bereits erfolgreich auf ihr Angebot aufmerksam machen.

Lösung

Durch die Ströer Deutsche Städte Medien GmbH in Frankfurt erhielt KWS Verkehrsmittelwerbung den Auftrag die Imagekampagne in Darmstadt umzusetzen. Für die VWA wurden fünf Normalbusse auf Rumpffläche und Dachrand gestaltet, um für großflächige Bekanntheit zu sorgen. Neben der Begleitung und Optimierung des grafischen Prozesses sorgte KWS für die Freigabe des Motivs bei den Verkehrsbetrieben, die Auswahl der Fahrzeuge sowie eine termingerechte Beklebung. 

Reaktion

Ob Euro-FH, SGD oder ILS – seit Jahren wissen unterschiedlichste Weiterbildungsträger und Kunden von KWS um die Vorteile der Bahn- oder Buswerbung: Sie erzielen starke emotionale Nähe zu den Menschen in der Region, haben eine ständige Präsenz in relevanten Kerngebieten, nutzen die Sympathie des bewährten Werbemediums für den Imageaufbau und fördern die Kontaktaufnahme. Wir sind uns sicher, dass auch die Darmstädter Busse für zahlreiche neue Interessenten für die VWA sorgen werden.

1703_9f9c0.jpg