Übersicht

Zur Erhöhung des lokalen Bekanntheitsgrads wurde im Auftrag der toplink GmbH eine Straßenbahn im Rahmen einer Ganzgestaltung in einen aufmerksamkeitsstarken Werbeträger umgewandelt. Die KWS Verkehrsmittelwerbung setzte die Vorstellungen des Kunden wunschgemäß und termingerecht um, so dass die Straßenbahn seit September 2011 im Stadtverkehr von Darmstadt unterwegs ist. Mit der Bahnwerbung schafft toplink Nähe zu Ihren Kunden vor Ort und verankert Ihren Namen in Darmstadt.

Aufgabe

Die 1995 gegründete toplink GmbH mit Hauptsitz in Darmstadt ist ein Anbieter von Next-Generation-Network basierten Kommunikationslösungen für Geschäftskunden. Im Fokus der Unternehmensstrategie steht die Bereitstellung von IP (Internet Protocol)-basierten Sprach- und Datendiensten, die skalierbare, flexible und ausfallsichere Lösungen ohne kostenintensive Investitionen in eigene Hardware und Administration ermöglichen. Mit der Ganzgestaltung einer Straßenbahn im Stadtverkehr verfolgt toplink das Ziel seine Bekanntheit in der Region Darmstadt nachhaltig aufzubauen und langfristig zu stärken.

Lösung

Die KWS Verkehrsmittelwerbung sorgte für die Bereitstellung der Straßenbahn in Darmstadt und kümmerte sich nach der erfolgreichen Layout- und Designerstellung durch eine Agentur anschließend auch um die Freigabe der Motive durch die Verkehrsbetriebe. Die Ganzbeklebung inklusive partieller Fensternutzung ist mit Motiven aus der toplink-Corporate-Identity Serie außergewöhnlich gestaltet und fällt im Stadtbild positiv auf. Da die Bahn den ganzen Tag auf unterschiedlichen Linien in Darmstadt im Stadtverkehr unterwegs ist, wird sie von vielen Personen wahrgenommen. Die offene und sympathische Gestaltung der Bahn im toplink-blau wird als angenehm und sympathisch wahrgenommen und wer mit diesem positiven Gefühl aktiv die Website besucht, ist offen für Telefonie- und Internetservices von toplink.

Reaktion

Nach Fertigstellung der Werbebeschriftung organisierte die KWS Verkehrsmittelwerbung GmbH eine feierliche Übergabe der gestalteten Straßenbahn. Der Kunde, die Agentur und der Verkehrsbetrieb waren vom Ergebnis überzeugt. Noch auf dem Betriebshof wurde überlegt, wie man dieses beeindruckende Werbemedium Straßenbahn für zusätzliche Werbeeinsätze nutzen kann. „Mit dieser Bahnwerbung bekennen wir uns als hessisches Unternehmen zum Standort Darmstadt“, erklärt Jens Weller, Geschäftsführer bei toplink, die für seine Firma erstmalige Aktion dieser Art. „Wir möchten den Nahverkehr als ein wichtiges Element zur Entwicklung der Region fördern. Viele unserer Mitarbeiter nutzen bereits öffentliche Verkehrsmittel und einige davon werden demnächst in einer toplink-Bahn zur Arbeit fahren können.“