Übersicht

MIB 3 - ist der Film nicht gerade in den deutschen Kinos angelaufen? Richtig, aber in diesem Fall geht es nicht um den dritten Teil der Men in Black Reihe, sondern um das Markgräfler Immobilien-Büro, das für mindestens drei Jahre einen gestalteten Normalbus im Einzugsgebiet Müllheim-Badenweiler-Neuenburg zur Standortbewerbung einsetzt und gleichzeitig regionale Verbundenheit demonstriert.

Aufgabe

Unkomplizierten Service, kompetente Beratung und passgenaue Umsetzung: Um für seine Standorte in Müllheim und Badenweiler zu werben, suchte das Markgräfler Immobilien-Büro einen zuverlässigen Spezialisten für Verkehrsmittelwerbung und fand mit KWS den richtigen Partner. 

Lösung

Gestaltet wurde ein Normalbus für den Regionalverkehr im Einzugsgebiet Müllheim-Badenweiler-Neuenburg. Das Landschaftsmotiv lieferte die Kreativagentur des Kunden. Logo und Claim wurden dabei wirkungsvoll am Dachrand platziert, Kontaktdaten auf Einstiegsbereich und der besonders für Autofahrer relevanten Heckfläche. Für die technische Umsetzung der erweiterten Rumpfflächenwerbung mit Dachrand beauftragte KWS  ihren Partner GrafikVision, der diese wie immer zuverlässig realisierte.

Ergebnis

„Wir haben schon gute Erfahrungen mit der Verkehrsmittelwerbung gemacht und werden sicher auch weiterhin darauf zurückgreifen“, sagt Gerd Lehmann, einer der Geschäftsführer des Markgräfler Immobilien-Büros. „Unser Bus ist nicht nur (Werbe-)Mittel zum Zweck, sondern steht auch für unsere Verbundenheit mit dieser malerischen Ecke Deutschlands und dem tollen Immobilienstandort.“