Übersicht

Seriös, informativ, staubig – „klassische“ Anzeigen von Rechtsvertretungen glänzen selten mit werblicher Finesse und Ideenreichtum. Dass es auch anders geht, zeigt die gelungene Imagekampagne des Deutschen AnwaltsVereins  (DAV), der seinen Mitgliedern bundesweit professionell gestaltete und schlagfertige Anzeigenmotive zur Verfügung stellt, um für ihre Leistungen zu werben. KWS setzte als Spezialist für Bahn- und Buswerbung für den AnwaltsVerein Lörrach drei der Motive auf Busheckflächen um, wo sie ein halbes Jahr lang für die Kompetenz der Lörracher Anwälte im Dreiländereck Frankreich-Deutschland-Schweiz werben.

Aufgabe

Um seinen Mitgliedern auch auf regionaler Ebene professionelle Eigenwerbung zu ermöglichen, ließ sich der DAV von der Berliner Kreativagentur Goldfisch einen Pool cleverer Anzeigenmotive mit schlagfertigen Slogans entwerfen und stellt diese zur Verfügung. Der Lörracher AnwaltsVerein kombinierte die kreativen Motive mit der Reichweite und Sympathiewirkung von Verkehrsmittelwerbung und beauftragte KWS mit der Projektrealisierung.

Lösung

Die KWS Verkehrsmittelwerbung GmbH sorgte für eine termingerechte Umsetzung. Für ein halbes Jahr verkehren nun zwei gestaltete Busse in Weil am Rhein/Lörrach und ein Weiterer fährt im Einzugsgebiet von Rheinfelden. Die Motive erreichen die Bürger dabei großflächig „auf Augenhöhe“. Egal ob an der roten Ampel, bei hohem Verkehrsaufkommen oder an der Bushaltestelle – die Heckfläche garantiert eine attraktive Platzierung mit zahlreichen Blickkontakten.

Reaktion

Der Lörracher Anwaltsverein nutzt zum ersten Mal diese Werbeform und ist gespannt auf die Reaktionen. Die bisherige Zusammenarbeit zwischen dem Anwaltsverein und KWS verlief bestens. In diesem Sinne:  „Vertrauen ist gut, Anwalt ist besser“ – und noch besser, wenn KWS ihren Teil zu einer erfolgreichen Kampagne beitragen kann.