Übersicht

Die Europäische Fernhochschule Hamburg, kurz Euro FH, ist eine staatlich anerkannte Hochschule, die 2003 gegründet wurde und zur Klett Gruppe gehört, einem der größten europäischen Bildungsanbieter. 

Aufgabe

Zum Herbst 2010 erhält das Erscheinungsbild der Euro FH einen Relaunch. Der neue Außenauftritt soll zuerst auf Bussen im Stadtverkehr von Hamburg, Berlin, Köln, Frankfurt und Stuttgart umgesetzt werden. Die Fahrzeuge werden mit einem Sonderformat für die Euro FH belegt: Die Werbefläche auf dem Rumpf beträgt anstatt 60 cm für die Euro FH 80 cm und die Fenster werden partiell mitbeschriftet.

1017_27f79.jpg

Lösung

Die KWS Verkehrsmittelwerbung empfiehlt der Euro FH in allen Städten Normalbusse zu belegen. KWS übernimmt die Fahrzeugauswahl. Der Gestaltungsentwurf wird in enger Abstimmung mit dem Kunden, der Agentur und den Verkehrsbetrieben entwickelt. Für einen planmäßigen Kampagnenstart zum 01.09.2010 der Buswerbung auf 13 Normalbussen in fünf Städten arbeiten alle Beteiligten Hand in Hand.

1032_b5d97.jpg

Reaktion

Die Busse werden rechzeitig zum Kampagnenstart beschriftet. Zusammen mit dem Kunden, der Agentur und dem Verkehrsbetrieb findet in Hamburg die Busübergabe sowie die Jungfernfahrt des Euro FH-Busses statt. Die Jungfernfahrt führt vom Betriebshof zum Bürogebäude der Euro FH. Hier erweckt der Bus bei den Mitarbeitern großes Aufsehen und viele versammeln sich um das Fahrzeug. Der Euro FH Geschäftsführer, Herr Ingo Karsten, und der Präsident der Fernhochschule, Herr Prof. Dr. Jens-Mogens Holm, sind von "ihrem" Euro FH-Bus sehr begeistert.

1032_b5d97.jpg