Übersicht

Der Sender Radio 7 ist einer von drei privaten Bereichssendern in Baden-Württemberg. Mit rund 1,7 Millionen Hörern ist Radio 7 Marktführer im Sendegebiet und zählt zu den Top 15 der privaten Hörfunkstationen. Radio 7 wurde 1988 als einer der ersten Privatsender Deutschlands gegründet. Fast genauso lange, seit 1990, setzt Radio 7 auf Buswerbung und ist seitdem durchgehend Kunde der KWS Verkehrsmittelwerbung GmbH. Aktuell fahren beschriftete Busse in Ulm, wo sich die Sendezentrale befindet, und in Aalen, wo Radio 7 ein Studio unterhält. KWS wurde mit der Neubeschriftung eines Gelenkbusses beauftragt, die in Form einer Rumpfflächenwerbung mit Dachrandbeklebung und partieller Fensternutzung erfolgte.

Aufgabe

Radio 7 ist ein Direktkunde, der mit KWS schon sehr lange erfolgreich kooperiert. Aktuell sollte ein Gelenkbus in Ulm neu beschriftet werden. KWS Verkehrsmittelwerbung kümmerte sich zunächst um die Bereitstellung des gewünschten Fahrzeugs, beriet den Kunden hinsichtlich der möglichen Werbeformen und unterstützte Radio 7 auch bei der Gestaltung. Das Layout wurde mit dem Verkehrsunternehmen abgestimmt und die Werbetechnik beauftragt und koordiniert.

1223_6dd95.jpg

Lösung

Der Sender Radio 7 nutzt seit über 20 Jahren die Verkehrsmittelwerbung und ist von deren Wirk-samkeit überzeugt. Bei dem Gelenkbus in Ulm folgte Radio 7 der Empfehlung von KWS und ent-schied sich für die Werbeform Rumpfflächenwerbung mit Dachrandbeklebung und partieller Fensternutzung. Bei attraktiven Preisen erreicht man so einen großen Werbeeffekt. Zwei Jahre zuvor hatte Radio 7 eine Logoveränderung durchgeführt, die bereits in die Gestaltung eines Normalbusses zuvor in Aalen eingeflossen war. Diese Gestaltung wurde nun auf den Gelenkbus in Ulm adaptiert. Bei beiden Bussen ist das Ergebnis eine klare und übersichtliche Werbung, die sich auf das Wesentliche beschränkt und so besonders gut, schnell und nachdrücklich wahrgenommen wird. Von der Grundfarbe Blau hebt sich das eigentliche Logo, eine gelbe Sieben in einem gelben Kreis, leuchtend ab. Es ist an idealen Wahrnehmungspunkten positioniert und erstreckt sich bis in die Fenster. Der Dachrand wird für die Nennung der Sendefrequenzen, die Aufforderung zum Einschalten und die Wiederholung des Logos verwendet. So kann alles Wesentliche eindringlich, aber nicht aufdringlich sofort erfasst werden. Im Kampf um Zuhörer und Marktanteile nutzt der Sender Radio 7 das Medium Verkehrsmittelwerbung sehr geschickt, um Hörer nicht nur über das Ohr, sondern auch über das Auge zu erreichen. Der Gelenkbus in Ulm und der Normalbus in Aalen sind im Stadtverkehr eingesetzt und sorgen in den Zentren unaufdringlich und sympathisch wiederholt für Aufmerksamkeit.

Reaktion

Unser Kunde Radio 7 ist von der Verkehrsmittelwerbung überzeugt und hat sie fest in den Media-Mix integriert: Fast seit der Gründung des Unternehmens sind kontinuierlich Busse mit Werbung für Radio 7 beschriftet und tragen im Kampf um Marktanteile und Zuhörer die Botschaft des Senders direkt zu potentiellen Hörern – seit mehr als 20 Jahren setzt der Marktführer im Sendegebiet mittlerweile auf Buswerbung mit KWS.