Übersicht

Die Radbrauerei in Günzburg ist ein traditionsreiches Familienunternehmen, das in der siebten Generation inhabergeführt ist. Schwerpunkt ist die Produktion verschiedener Sorten Weizenbier. Günzburger Weizen ist ein Frischprodukt, das weder weite Transportwege noch lange Lagerungen verträgt. Die Brauerei ist deshalb auf den Regionalmarkt angewiesen. Zur Umwerbung ihrer Produkte und um sich auf dem Biermarkt in Bayern zu positionieren setzt die Radbrauerei seit über 20 Jahren kontinuierlich auf Buswerbung. Die KWS Verkehrsmittelwerbung GmbH und die Radbrauerei Günzburg arbeiten seit 1989 erfolgreich miteinander, beim aktuellen Beispiel wurde der Werbeumfang noch erhöht: Der Kunde entschied sich für die Ganzgestaltung eines Gelenkbusses mit partieller Fensternutzung, der im Stadtgebiet von Ulm eingesetzt wird. Der Auftrag kam über die Agentur, die auch die Gestaltung des Busses entwickelt hat. 

Aufgabe

Unser Kunde, die Radbrauerei Günzburg ist von der Buswerbung überzeugt und kooperiert schon seit 1989 mit KWS. Durchgängig sind seitdem mit Werbung beschriftete Fahrzeuge der Brauerei in Ulm im Einsatz. KWS als Spezialist für Verkehrsmittelwerbung sorgt dafür, dass passende Busse für die gewünschte Werbeform zur Verfügung stehen und stimmt das Layout mit dem Verkehrsbetrieb ab, so dass die neu beschrifteten Fahrzeuge termingerecht in Betrieb gehen können und so permanent ein Bus mit aktueller Werbung der Radbrauerei im Stadtbild präsent ist. 

Lösung

Jüngstes Beispiel ist ein frisch gestalteter Gelenkbus, der im Stadtverkehr in Ulm eingesetzt wird. Pünktlich zum Frühlingsbeginn wirbt die Radbrauerei Günzburg mittels einer Ganzgestaltung mit partieller Fensternutzung für ihre verschiedenen Weizenbiersorten. Weizenbier wird besonders gerne im Sommer getrunken, der Startzeitpunkt ist damit ideal gewählt. Auf dem großen Gelenkbus ist die Werbung besonders beeindruckend: Vor dem Hintergrund üppiger Weizenlandschaften gruppieren sich Flaschen mit verschiedenen Weizenbiersorten und ein frisch gefülltes großes Weizenbierglas streckt sich dem Betrachter verlockend entgegen. Der himmelblaue Dachrand ist dem Slogan und der Webadresse vorbehalten. Durch den Einsatz des Gelenkbusses im Stadgebiet von Ulm erreicht die Brauerei mit ihrem großen Regionalbezug exakt ihre Kunden. Zudem wird die Präsenz im Bewusstsein der Ulmer Bürger und Besucher gestärkt, was im Hinblick auf die große Konkurrenz auf dem bayerischen Biermarkt von Bedeutung ist. Ganz konkret wird aber auch Lust auf die umworbenen Weizenbiersorten gemacht – ein Effekt, der mit Sicherheit im Sommer weiter verstärkt wird, wenn die Verkehrsteilnehmer schwitzend im Auto sitzen oder an heißen Tagen auf der staubigen Straße unterwegs sind. Der frisch und verführerisch gestaltete Bus lädt die durstigen Ulmer dann geradezu zum Zugreifen ein.

1326_6b9a3.jpg

Reaktion

Wo sich etwas bewegt, wird Werbung besonders gut wahrgenommen. Die Mobilität des Busses und die hohen Sympathiewerte des Mediums garantieren, dass die Werbung der Brauerei exakt die gewünschte Zielgruppe trifft und insgesamt als angenehm und positiv wirkt. Die Radbrauerei Günzburg setzt deshalb konsequent auf Verkehrsmittelwerbung und arbeitet seit über 20 Jahren vertrauensvoll mit KWS zusammen.