Übersicht

Lese-Rechtschreib-Schwäche bei den Kreativen von Radio SWR1? Weit gefehlt: Das quietschgelbe „Stolling Rones – Hier klingt’s richtig“-Motiv auf Bussen in Aalen, Schwäbisch Hall und Neckarsulm/Neuenstadt ist Teil einer großen crossmedialen Aktionswerbekampagne, die von der KWS begleitet wurde.

Aufgabe

Radio geht ins Ohr und bleibt im Kopf. Normalerweise. Dass es auch auf visuellem Weg funktioniert, beweist der Baden-Württembergische Radiosender SWR1. Mit einer übergreifenden Imagekampagne wollte der Radiosender alte und neue Hörergruppen ansprechen. Überzeugt von der Reichweite und den Sympathiewerten der Verkehrsmittelwerbung, entschied sich SWR1 dafür, neben City Light Postern auch auf die „Buskarte“ zu setzen. 

Lösung

Für die einmonatige Aktionswerbung wurden drei Busse in Aalen, Schwäbisch Hall und Neckarsulm/Neuenstadt mit 18/1 und XXL Traffic Boards gebucht. Hingucker sind dabei neben der gelben Grundfarbe die beiden Motive „Stolling Rones“ und „Coe Jocker“, jeweils aufgelöst durch den SWR1-Slogan „Hier klingt’s richtig“. KWS suchte die passenden Fahrzeuge aus, sorgte für die Motivfreigabe und die technische Umsetzung in allen drei Städten.

Reaktion

Neben der witzigen Claim-Idee profitiert der Sender von einer hohen regionalen Abdeckung und Wiederholungsrate im Linienverkehr - Faktoren, die den Effekt der Aktionswerbung nochmals steigern. Und das Beste ist, die Kampagne lässt sich noch nach Belieben erweitern: Meter Paffay, Coward Harpendale, Wobbie Rilliams, Tina Turner… Mit BWS-Kuswerbung fahren sie auf jeden Fall richtig!